Rohrdorf: Kleintransporter gegen Fahrrad

Radler übersehen und erfasst - Verletzungen an Kopf und Oberkörper

image_pdfimage_print

Rohrdorf – Gestern um kurz vor 7:00 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall ziwschen einem Kleintransporter und einem Radfahrer auf der Kreisstraße RO26 zwischen dem Zementwerk Rohrdorf und der Staatsstraße nach Neubeuern. An der dortigen Steigung mit einer leichten Linkskurve befuhr ein slowenischer Kleintransporter die RO 26 in Richtung Zementwerk. An dieser Stelle wollte der 48-jährige slowenische Fahrer ein Fahrzeug, welches maximal 45 km/f fährt, überholen.

Zur selben Zeit befuhr ein litauischer 23-jähriger Fahrradfahrer die Straße in Richtung Staatsstraße. Obwohl dieser ein Licht benutzte, übersah ihn der Fahrer des Kleintransporters und erfasste ihn, sodass der Fahrradfahrer in den Seitenstreifen geschleudert wurde.

Die vor Ort befindlichen Ersthelfer kümmerten sich sofort um den Radfahrer, welcher anschließend vom alarmierten Rettungsdienst ins Klinikum Rosenheim verbracht wurde. Er erlitt mittelschwere Verletzungen am Oberkörper und Kopf.

Am Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 1500 Euro. Am Fahrrad ein Sachschaden von circa 500 Euro

 

Während der Unfallaufnahme war die Kreisstraße lediglich Einspurig befahrbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.