Rosenheim: Einbrecher springen aus dem Fenster

Täter drangen in Bäckereien in Stephanskirchen und Rosenheim ein - Kripo ermittelt

image_pdfimage_print

Rosenheim/Stephanskirchen – In der vergangenen Nacht brachen unbekannte Täter in zwei Bäckereifilialen in Rosenheim und Stephanskirchen ein. In einem Fall wurde ein kleiner Tresor entwendet, im anderen Fall wurden die Einbrecher gestört und flohen ohne Beute. Die Kripo Rosenheim übernahm die Ermittlungen und bittet um Zeugenhinweise.  

Ziel der Einbrecher waren zwei Bäckereifilialen in der Haidenholzstraße in Stephanskirchen und in der Tegernseestraße in Rosenheim. Im Fall Stephanskirchen erstreckt sich der Tatzeitraum von Montagabend 20.30 Uhr bis Dienstagmorgen 04.45 Uhr. Die unbekannten Täter verschafften sich über eine aufgehebelte Tür gewaltsam Zutritt und entwendeten einen kleinen Tresor, in dem sich ein niedriger vierstelliger Bargeldbetrag befand.

Ohne Beute mussten die Einbrecher in Rosenheim fluchtartig das Geschäft verlassen, weil sie von einem Angestellten am gestrigen Montagabend um kurz vor 20.30 Uhr gestört wurden. Der Zeuge sah noch, wie zwei Personen aus einem Fenster sprangen und das Weite suchten.

Die Ermittler des Fachkommissariats K2 der Kripo Rosenheim übernahmen die Untersuchungen in beiden Fällen.

Zeugen, die der Kripo sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer (08031) 2000 bei der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.