Brannenburg: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Peugeot-Fahrer übersieht Gegenverkehr - Mutter und ihr vierjähriger Sohn im Krankenhaus

image_pdfimage_print

Brannenburg – Am vergangenen Samstagabend kam es gegen 17:50 Uhr zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw im Kreuzungsbereich der Kufsteiner Straße/Nußdorfer Straße in Brannenburg. Ein 67-jähriger Flintsbacher kam mit seinem Peugeot aus Richtung Prechtl Einkaufsmarkt und wollte an der Kreuzung in Richtung Flintsbach abbiegen.

Hierbei übersah er den aus der Sudelfeldstraße kommenden Ford, welcher die Kreuzung geradeaus überqueren wollte, und stieß mit diesem zusammen. Durch den Aufprall wurden die 45-jährige Brannenburgerin und deren 4-jähriger Sohn verletzt. Beide wurden mit leichten Verletzungen ins Klinikum Rosenheim eingeliefert.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. Durch die Wucht des Zusammenstoßes waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Deshalb kam es während der Unfallaufnahme zu Verkehrsbehinderungen, welche sich allerdings nicht sonderlich stark auf den Verkehr auswirkten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren