Bad Aibling: Theoretiosch und praktisch gut aufgestellt

Großer Erste-Hilfe-Übungstag bei der Wasserwacht Jugend am vergangenen Samstag

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Ob Verletzungen oder Unwohlsein mit Verbrennungen, Unterkühlung, Bauchschmerzen, stark blutende Wunden, Knochenbruch, Bewusstlosigkeit oder Reanimationspflicht: die Jugend der Wasserwacht Bad Aibling kann helfen!

Am Erste-Hilfe-Tag der Wasserwacht Bad Aibling stellten 27 junge Wasserwachtler in fünf Gruppen unter Beweis, wie gut sie theoretisch und praktisch aufgestellt sind. Den ganzen Samstag wurden alle möglichen Fallbeispiele an insgesamt zehn Mimen geübt – natürlich auch als Vorbereitung und abschließende Übung für den Kreiswettbewerb der Wasserwacht am kommenden Wochenende, an dem auch die jungen Aiblinger Wasserwachtler in mehreren Gruppen antreten werden.

Der EH-Tag zeigte, dass die Jugend der Wasserwacht bestens für den EH-Teil des Wettbewerbes vorbereitet ist – und auch im Ernstfall durchaus weiß, was zu tun ist. Vivien Mack 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren