Bad Aibling: „sprungbrett SPEED DATING“

Unternehmen treffen Schülerinnen und Schüler am 2. März im Kurhaus

image_pdfimage_print

Bad Aibling –  Neue Wege bei der Nachwuchsgewinnung: Das sprungbrett SPEED DATING im Kurhaus Bad Aibling bietet Jugendlichen am kommenden Freitag, 2. März, von 9 Uhr bis 12 Uhr die Möglichkeit, sich im persönlichen Gespräch mit Ausbildern und Personalverantwortlichen regionaler Unternehmen zu informieren und zu bewerben. Dabei geht es um Praktikums- oder Ausbildungsplätze im Rahmen einer betrieblichen Ausbildung bzw. um duale Studiengänge.

Mit Hilfe eines Matchingsystems werden die Wünsche der Schülerinnen und Schüler bereits im Vorfeld mit den Angeboten der Firmen abgeglichen und die Gesprächsplätze vergeben. In 25-Minuten-Einheiten kommen 1 bis 4 Jugendliche mit Firmenvertretern ins Gespräch.
Jeder Jugendliche bekommt eine Chance, denn beim SPEED DATING zählt vor allem das Engagement jedes Einzelnen und der persönliche Kontakt. Klassische Bewerbungsunterlagen werden den Firmenvertretern erst nach den Bewerbungsgesprächen ausgehändigt. Ein breites Workshop-Angebot für die Jugendlichen und Eltern, die Möglichkeit, kostenlos professionelle Bewerbungsfotos zu machen und ein Teilnahmezertifikat runden das Angebot ab.

Organisator der Veranstaltungsreihe sprungbrett SPEED DATING ist sprungbrett bayern – Bayerns größte Online-Praktikumsbörse für Schülerinnen und Schüler. Exklusivsponsoren von sprungbrett SPEED DATING sind die bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeberverbände bayme vbm.

„Mit sprungbrett SPEED DATING nutzen die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm eine innova-tive Methode zur Sicherung des Fachkräftenachwuchses in den bayerischen Unternehmen. Die Unternehmen können gezielt Marketing für sich sowie für die angebotenen Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge betrei-ben. Gleichzeitig lernen sie qualifizierte Schülerinnen und Schüler mit Interesse an Metall- und Elektroberufen im persönlichen Austausch kennen“, erläutert bayme-vbm-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt im Vorfeld der Veranstaltung.
Michael Mötter, stellvertretender Geschäftsführer des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. ergänzt die Vorteile der Methode für junge Menschen: „Die Schülerinnen und Schüler profitieren vom sprungbrett SPEED DATING, da sie frühzeitig persönliche Kontakte zu den richtigen Ansprechpartnern bekommen und sich gleich bei mehreren Unternehmen vorstellen können. Das Üben von Bewerbungssituationen ist zudem ein Pluspunkt, der viele Jugendliche anspricht.“

Über sprungbrett bayern

sprungbrett bayern ist die Online-Praktikumsbörse für Schülerinnen und Schüler aller Schularten in Bayern. Unter www.sprungbrett-bayern.de finden Jugendliche aktuelle Praktikumsangebote aus allen Branchen und bewerben sich direkt bei den Firmen ihrer Wahl. Unternehmen nutzen sprungbrett bayern kostenlos im Rahmen ihres Recruitingprozesses. Über ihre Praktikumsangebote und ihr Firmenprofil auf www.sprungbrett-bayern.de erreichen Unternehmen potenti-elle Auszubildende und zukünftige Mitarbeiter. sprungbrett bayern unterstützt Eltern und Lehrer mit einer breiten Palette an Informationen zu den Themen Bewerbung und Beruf.

Das Team von sprungbrett bayern organisiert jedes Jahr bayernweite Veranstaltungsreihen. Dazu gehören „sprungbrett SPEED DATING – Unternehmen treffen SchülerInnen“, Elternabende in Kooperation mit unterschiedlichen Firmen, sowie Veranstaltungen in Kooperation mit dem Bayerischen Wirtschaftsministerium. sprungbrett bayern ist ein Projekt von SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V.

sprungbrett bayern wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert. Hauptsponsoren sind die bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeberverbände bayme vbm. Weiterer Sponsor ist Siemens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren