Rosenheim: Großes Polizeiaufgebot nach Leichenfund

Tote Person in der Heilig-Geist-Straße - erster Verdacht auf ein Tötungsdelikt erhärtet sich nicht

image_pdfimage_print

Rosenheim – Aufregung in der Innenstadt! Gestern fand in der Heilig-Geist-Straße in Rosenheim ein größerer Polizeieinsatz statt. Grund hierfür war der Verdacht eines Tötungsdeliktes nach dem Auffinden einer toten Person. Die eingeleiteten umfangreichen Ermittlungen ergaben jedoch keine Hinweise auf Fremdeinwirkung.

Am Montagnachmittag fuhren mehrere Streifen der Polizeiinspektion und der Kriminalpolizei Rosenheim zu einer Familie in die Heilig-Geist-Straße. Dort war eine Person verstorben. Nach der Auffindung konnte ein Tötungsdelikt zunächst nicht ausgeschlossen werden. Es wurden umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen und Vernehmungen durchgeführt. Eine, von der Staatsanwaltschaft Rosenheim angeordnete, Obduktion wurde noch in der Nacht im Institut für Rechtsmedizin in München durchgeführt. Die Ermittlungen sowie die Obduktion ergaben jedoch keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren