Pang: Rauschgiftfund bei Personenkontrolle

Polizei überprüfte zwei Männer, die in der Kälte standen und rauchten

image_pdfimage_print

Pang – Es sind harte Zeiten, in denen die Minusgrade das Leben beherrschen. Und so müssen Raucher wissen: Wer jetzt draußen sein Laster auslebt, ist für die Polizei ein Verdächtiger. Das durften nun auch zwei junge Männer in Pang am eigenen Leib erfahren. Denn einer Streife der Polizeiinspektion Rosenheim kam es komisch vor, dass die beiden trotz der eisigen Temperaturen auf der Straße standen und rauchten.

Da einer der zwei sich seines Glimmstengels beim Anblick der Beamten recht eilig entledigte, wurde dieser genauer in Augenschein genommen, wobei sich herausstellte, dass es sich um einen Joint handelte. Bei genauerer Suche wurde gleich noch ein zweiter Joint aufgefunden. Gegen den Besitzer, einen 23jährigen Rosenheimer, wurde eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.