Raubling: Handy am Steuer – teuer!

Polizei erwischt bei Kontrollen viele Autofahrer, die ihre Finger nicht vom Smartphone lassen können

image_pdfimage_print

Raubling – Wer selbst mit offenen Augen durch die Gegend fährt und öfters mal einen Blick in andere Autos wirft, wird sich schnell darüber im Klaren sein: sehr viele Leute haben das Handy am Ohr oder tippen noch schnell eine WhatsApp. Deshalb führte die Polizei Brannenburg  am Montag gegen 15.00 Uhr eine größere Verkehrskontrollaktion in Raubling auf der Rosenheimer Straße durch.

Innerhalb kürzester Zeit mußten leider mehrere Verkehrsteilnehmer angehalten und beanstandet werden. Neben etwa drei Gurtmuffeln fielen vor allem ca. 10 Fahrzeuglenker auf, die während der Fahrt ihr Mobiltelefon benutzten. Die Fahrer benutzen ihre Mobiltelefon in erster Linie jedoch nicht zum Telefonieren, sondern zum Schreiben von Textnachrichten, was in der Regel noch mehr vom Verkehr ablenkt als es das Telefonieren schon macht. Obwohl das Bußgeld im letzten Jahr auf 100 Euro und einen Punkt angehoben wurde, mußten die meisten kontrollierten Fahrzeugführer deswegen beanstandet werden.

Aufgrund dessen wird die Polizei Brannenburg auch in den nächsten Tagen vermehrt derartige Kontrollen durchführen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren