Landkreis: Tourismusorte für Zukunft gerüstet

Bald digital von A bis Z - Region auf weltgrößter Tourismusmesse vertreten

image_pdfimage_print

Landkreis – Ab geht die Reise: Die Region präsentiert sich noch bis zum Sonntag auf der weltgrößten Tourismusmesse in Berlin ITB. Neuigkeiten und Zukunftstrends liegen dabei ganz klar im Fokus. Die Reisebranche befindet sich im Wandel und dabei spielt die Digitalisierung ein zentrales Thema. Spätestens in zehn Jahren werden viele Gäste vorwiegend digital unterwegs sein, sei es bei den Reisevorbereitungen oder direkt im Urlaub …

Bestens gerüstet für diesen Trend sind dabei der Chiemsee-Alpenland-Verband und die Tourismusorte der Region.

Foto: In der Bayernhalle auf der Messe in Berlin zeigen dies auch die Chiemsee-Alpenland-Region mit Geschäftsführerin Christina Pfaffinger (Mitte), Ute Preibisch von der Kur-und Gästeinformation Bad Feilnbach (l.) und aus Bernau der Leiter der Tourist-Info Christoph Osterhammer (2.v.l.). Mit dabei auch Aschaus Tourismuschef Herbert Reiter (2.v.r.) und Andrea Hübner (r.), Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.