Bad Aibling: Unruhige Nacht für die Feuerwehr

Suche nach vermisster Person und Brand-Alarm in der RoMed-Klinik

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Gestern Abend um 20:10 Uhr wurde die Feuerwehr Stadt Bad Aibling zu einer Personensuche in die Harthauser Straße alarmiert. Dort war eine demente Person seit ca. 17:30 Uhr abgängig. Die Floriansjünger unterstützten die Polizei, die bereits mit Suchhunden und einem Hubschrauber seit einer Stunde die Person suchte. Der Einsatzleiter ließ zur Unterstützung auch die Feuerwehr Harthausen dazu alarmieren.

Als sich die Suchmannschaften gerade auf den Weg machten, konnte die vermisste Person von einer Polizeistreife an einer Tankstelle wohlauf gefunden werden. Der Einsatz war beendet.

Um 01:43 Uhr ging der Funkmeldeempfänger erneut. Die Feuerwehr in die RoMed-Klinik Bad Aibling zu einem Brandmeldealarm gerufen. Dort hatte ein automatischer Rauchmelder ausgelöst. Ein Trupp wurde zur Erkundung los geschickt. Es konnte jedoch kein Auslösegrund erkannt werden. Die Anlage wurde wieder zurück gestellt und an den Betreiber übergeben. Gegen 2:30 Uhr konnten die eingesetzten Feuerwehrler wieder einrücken.

Fotos: © Feuerwehr Bad Aibling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.