Gibt’s heuer weiße Ostern?

Wetterexperte: „Der Frühling wird ordentlich ausgebremst"

image_pdfimage_print

„Der Frühling bekommt zum Wochenende einen herben Rückschlag. Dann sinken die Werte selbst am Tag regional auf 0 Grad und darunter. Nachts ist wieder überall leichter bis mäßiger, teils auch strenger Frost möglich. Ab Samstag werden wir für längere Zeit nicht mehr die Zehn-Grad-Marke knacken und die 15 oder 20 Grad werden wir schon gar nicht erreichen. Besonders für die Natur ist das ein herber Rückschlag“, prognostiziert Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net. 

„Die Pflanzenwelt wird einen ordentlichen Temperaturschock erleiden, wenn am Wochenende die russische Kaltluft zu uns strömt.

Aber auch die meisten von uns werden sicherlich seufzen, wenn sie ab dem Wochenende wieder den Wintermantel aus dem Schrank kramen dürfen. Am vergangenen Sonntag konnten wir in Thüringen bis zu 20 Grad genießen und nun müssen wir an gleichem Ort am kommenden Sonntag wieder mit Schneefällen und frosten Temperaturen rechnen. Das wird gefühlt für viele Menschen ein sehr markanter Frühlings-Crash werden. Der von der US-Wetterbehörde NOAA bereits im Februar angekündigte Märzwinter geht in die nächste Runde“, so Jung.

Und sogar die alte Bauernregel: „Weihnachten im Klee, Ostern im Schnee“ könnte sich in diesem Jahr vielleicht wieder bewahrheiten. Denn: Die unterkühlte Wetterlage dauert bis in die Karwoche hinein an. So sehen es derzeit alle führenden Wettermodelle.

Jung: „Wie die Wetterlage über die Ostertage sein wird, das kann man heute noch nicht sagen. Aber die Chancen auf Schneeflocken zwischen Karfreitag und Ostermontag stehen in diesem Jahr offenbar nicht schlecht.“

Grafik oben: Die Wetterlage am kommenden Sonntag: Dort, wo am vergangenen Sonntag in Thüringen noch bis zu 20 Grad gemessen wurden, könnten diesen Sonntag wieder Schneeflocken fallen, www.wetterdata.de.

So geht es in den kommenden Tagen weiter:

Mittwoch: 3 bis 12 Grad, bedeckt, örtlich etwas Regen, im Nordosten am kältesten

Donnerstag: 2 bis 15 Grad, im Nordosten recht kühl, sonst nochmal warm, aus Westen aber Wolken mit Regen

Freitag: 1 bis 12 Grad, im Nordosten Wolken und Schneefall, sonst eher Regen

Samstag: minus 4 bis plus 10 Grad, viele Wolken, zeitweise Schneefall, im milden Südwesten auch Regen

Sonntag: minus 5 bis plus 3 Grad, frostig, immer wieder Schneefall oder Schneeschauer

Montag: minus 3 bis plus 4 Grad, wechselhaft mit Schneeschauern

Dienstag: 1 bis 7 Grad, mal Sonne, mal Wolken, etwas Regen oder Schneeregen

Mittwoch: 0 bis 7 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, meist trocken

Donnerstag: 4 bis 8 Grad, leicht wechselhaft und weiterhin recht kühl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.