Rosenheim: Helfen kann jeder!

THW appelliert an die Bevölkerung, sich für Stammzellenspende typisieren zu lassen

image_pdfimage_print

Rosenheim/Landkreis – Um Leben zu retten muss man nicht zwangsläufig in einer Hilfsorganisation engagiert sein. Es reicht auch ein Pieks in den Oberarm. Dem Typisierungsaufruf in Rosenheim im Jahr 2013 der Aktion Knochenmarkspende Bayern folgten unter anderen auch viele Rosenheimer THW-Helfer. Für einen THW´ler war es heuer dann tatsächlich soweit. Bei Markus Hefter (Foto) gab es einen Treffer und nach positiver Blutuntersuchung ging es nach Gauting zur Stammzellenspende.

Die Stammzellenspende verlief bei optimaler Betreuung völlig reibungslos. Für wen die Spende gedacht ist, erfährt der Spender frühestens nach zwei Jahren.

Seine THW-Kollegen hoffen aber sehr für die oder den Empfänger, dass alles zum Besten funktioniert hat, wünschen von Herzen beste Genesung und möchten dies nutzen, die Bevölkerung dazu aufzurufen, sich typisieren zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren