Bad Aibling: Auf der Zielgeraden

Fireballs haben den Aufstieg selbst in der Hand - ein Sieg am Samstag ist allerdings Pflicht

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Vier Spiele stehen nach dem Sieg im Auswärtsspiel gegen Passau für die Herren der Fireballs Bad Aibling noch aus. Mit den Dachau Spurs trifft der Tabellenführer am Samstag in der Sporthalle Bad Aibling auf einen starken Gegner, trotz des 113:89 – Hinspielsiegs taten sich die Mangfallstädter lange schwer.

Mit den Spielern Arpac, Glück und Keser punkten drei Spieler der Spurs zweistellig, das Team besticht vor allem durch seine Erfahrung und wäre für den FC Bayern 3 bereits vor zwei Wochen beinahe zum Stolperstein geworden. Mit 79:78 konnte sich letztendlich der Favorit doch durchsetzen, die Fireballs sind also gewarnt:

„Auch gegen Dachau müssen wir unsere volle Leistung abrufen, konzentriert starten. Das hat die letzten Spiele gut geklappt, daran müssen wir anknüpfen. Unterschätzen dürfen wir sie auf keinen Fall, im Hinspiel haben wir erst im letzten Viertel uns so richtig absetzen können. Natürlich gehen wir als Tabellenführer aber auch mit einer großen Portion Selbstvertrauen in die Partie. Mit einem starken Auftritt wollen wir auch nochmal ein Signal nach München senden“, äußert sich Vale Engel im Hinblick auf die Partie.

Mit einem Sieg können die Fireballs weiterhin die Tabellenführung verteidigen. Sprungball ist um 19.00 Uhr im Sportpark Bad Aibling.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren