Bad Aibling: MS Mangfalltal am 22. März

Selbsthilfegruppe trifft sich am kommenden Donnerstag um 19 Uhr im Hotel Johannisbad in Bad Aibling

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Etwa drei bis viermal pro Jahr trifft sich die MS-Selbsthilfegruppe Mangfalltal, um Erfahrungen auszutauschen, einen Vortrag anzuhören und anschließend gemeinsam zu diskutieren. Am kommenden Donnerstag, den 22. März, ist es wieder so weit. Die Selbsthilfegruppe findet sich im Hotel Johannisbad in Bad Aibling ein. Der Start ist wie meistens gegen 19 Uhr geplant. Im Mittelpunkt steht ein kurzer Vortrag von Mathias Schmid, Apotheker in Bad Aibling und Bruckmühl.

Doch nicht nur Mitglieder der Selbsthilfegruppe sind eingeladen. Auch Betroffene, Angehörige und Interessierte sind herzlich willkommen. Wie immer bleibt nach dem kurzen Vortrag viel Zeit zum Diskutieren und Ratschen.

Die MS-Selbsthilfegruppe wurde 2015 gegründet. Ziel ist es, in drei bis vier Treffen pro Jahr eine Plattform für den Erfahrungsaustausch unter MS-erkrankten Personen zu bilden. Es sollen verschiedenste Themen abgedeckt werden:

• schulmedizinische Therapieansätze
• Homöopathie
• Anthroposophie
• Naturheilverfahren
• manuelle Therapieformen
• Hilfe bei der Bürokratie (Thema Behindertenstatus)
• Arbeitsrecht (Kündigung etc.)
• Krankenkassenfragen

In der Regel wird zu den Themen ein kleiner Vortrag gehalten, im Nachgang besteht Zeit, das Thema zu diskutieren. Vor allem von diesem persönlichen Austausch kann man viel von den anderen Betroffenen lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.