Landkreis: Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Auch RoMed-Klinik Bad Aibling betroffen - Streik am Mittwoch von 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr

image_pdfimage_print

Landkreis/Bad Aibling – Es wird wieder gestreikt! An den Warnstreiks des öffentlichen Dienstes beteiligen sich dies Woche auch Einrichtungen im ver.di Bezirk Rosenheim. Die Warnstreik finden am Mittwoch, den 21. März zwischen 8:30 Uhr und 10:30 Uhr statt.

 

Betroffen sein werden folgende Dienststellen sein:

• RoMed Kliniken mit den Kreiskrankenhäusern in Wasserburg, Bad Aibling und Prien a. Ch. und dem Klinikum in Rosenheim
• Teile der Stadtverwaltung Rosenheim
• Bauhof Burgkirchen
„Nach zwei Verhandlungsrunden als Nullnummern werden sich aus dem ver.di Bezirk Rosenheim vor der geplanten letzten Verhandlungsrunde Mitte April an den bundesweiten Warnstreiks beteiligen. Es kann nicht sein, dass die Wirtschaft brummt, die Steuereinnahmen sprudeln, aber die Beschäftigten mit Almosen abgespeist werden sollen“, betonte Robert Metzger, ver.di-Bezirksgeschäftsführer Rosenheim.

ver.di fordert für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes des Bundes und der Kommunen Gehaltserhöhungen von sechs Prozent, mindestens aber 200 Euro.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.