Rosenheim: „Bayern braucht ein Update“

Martin Hagen aus Rosenheim führt oberbayerische FDP auf Listenplatz 1 in die Landtagswahl

image_pdfimage_print

Rosenheim – Die Delegierten der oberbayerischen FDP haben Martin Hagen (Foto), Spitzendkandidat der FDP Bayern und Direktkandidat für den Stimmkreis 127 Rosenheim-Ost, am Samstag auf Platz 1 ihrer Liste zur Landtagswahl gewählt. Für den 36jährigen Kommunikationsberater und ehemaligen Hauptgeschäftsführer der FDP Bayern stimmten 91 Prozent der 170 Delegierten.

In seiner Rede warf Hagen der Bayerischen Staatsregierung vor, sich auf dem Erreichten auszuruhen anstatt Bayern fit für die Zukunft zu machen: „Bayern braucht ein Update“, so Hagen. „Wenn sich alles verändert, darf die Politik nicht stehen bleiben.“  Die FDP werde als Motor des Fortschritts und Kraft der Vernunft im neuen Landtag gebraucht.“

Der Landtagswahlkampf der FDP-Bayern steht unter dem Motto Eine Neue Generation Bayern, was insbesondere dadurch sichtbar ist, dass auf Listenplatz 1 ein junger Kandidat aus dem ländlichen geprägten Oberbayern –Stimmkreis Rosenheim-Ost – steht.

Die Listenplatz-Kandidatur von Michael Linnerer, Direktkandidat aus dem Stimmkreis 128 Rosenheim-West, wurde geprägt von der Frage „Werden die Delegierten einen zweiten Rosenheimer-Kandidaten auf den vorderen Plätze akzeptieren?“
Der 38jährige Diplom-Informatiker und Projekt-Manager bewarb sich unberührt von dieser Fragestellung auf Listenplatz 6. In einer mitreißenden bayrischen Rede für seine „Politik für die ländlichen Regionen“ erntete er viel Applaus, verfehlte aber sehr knapp, bei einem starken Feld an Gegenkandidaten wie den ehemaligen Bayerischen Wirtschaftsminister und stellvertretenden Ministerpräsidenten Martin Zeil, um drei Stimmen die Stichwahl. Am Ende des Tages zeigte sich Michael Linnerer mit Listenplatz 17 von insgesamt 60 Plätzen durchaus zufrieden.

Der FDP Kreisvorsitzende Rosenheim-Land Heinz Hilgendorf kam als Listenkandidat des Stimmkreises Rosenheim-West noch auf Platz 44 der Landtagswahlliste.

Neben dem Landtag wird am 14.Oktober 2018 ebenfalls der Oberbayerische Bezirkstag gewählt. Auch für diese Liste erreichten die Kandidaten der beiden Rosenheimer Stimmkreise sehr gute Ergebnisse.

Auf Listenplatz 5 wird der Mathematiker und Bezirksvorsitzende der Jungen Liberalen Oberbayern Daniel Reuter als Direktkandidat aus dem Stimmkreis Rosenheim-Ost antreten.

Für den Stimmkreis 128 Rosenheim-West erreichte der Jura-Student und stellvertretende Landesvorsitzende der Jungen Liberalen Bayern Lukas Wiemers als Direktkandidat Platz 19 der Liste.

Vervollständigt wird die Bezirkstags-Liste der Freien Demokraten durch die beiden Listenkandidaten Dirk Peschutter für Rosenheim-West auf Platz 48 und Emanuel von Wesendonk für Rosenheim-Ost auf Platz 55.

Die gesamten Listen finden Sie unter:

https://fdp-oberbayern.de/news/ergebnisse-liste-landtag/
https://fdp-oberbayern.de/news/ergebnisse-liste-bezirkstag/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren