Managerin als Mentorin gesucht

Hochschule Rosenheim bietet Studentinnen Unterstützung an

image_pdfimage_print

Rosenheim – Engagierte Managerinnen werden gesucht: Die Hochschule Rosenheim bietet zur Unterstützung von Studentinnen schon seit einigen Jahren ein freiwilliges „Mentoring-Programm“ an, um die jungen Frauen auf die Anforderungen der Berufswelt vorzubereiten, denn nach wie vor seien ja Frauen in Führungspositionen Mangelware. Die Gründe dafür seien sehr vielschichtig und lassen sich häufig nicht mit einfachen Antworten wie „Familienplanung“ erklären. Die aktuelle #MeToo-Debatte zeige zudem deutlich, wie stark traditionelle Geschlechterrollen in der Gesellschaft verankert seien …

Im Mentoring-Programm der Hochschule Rosenheim werden Studentinnen erfahrene berufstätige Frauen aus der regionalen Wirtschaft als Mentorin zur Seite gestellt.

Die Mentorinnen helfen den Studentinnen ganz individuell bei Fragen zur Bewerbung, zur persönlichen Entwicklung, beim Umgang mit Kolleg/innen und weiteren Themen. Die Hochschule begleitet das aus Landesmitteln geförderte Programm mit einem Rahmenprogramm aus interessanten Veranstaltungen, Seminaren und regelmäßigen Treffen.

Dadurch hat sich im Laufe der Jahre ein spannendes Netzwerk interessanter Frauen gebildet. Für diesen Zweck werden noch weitere engagierte Managerinnen gesucht, die ihre Erfahrung an junge Frauen weitergeben möchten.

Voraussetzung ist ein Hochschulabschluss, idealerweise im Bereich Technik, mehrjährige Berufserfahrung und Empathie und Kommunikationsfähigkeiten.

Die Hochschule Rosenheim freut sich über Anmeldungen unter:
www.fh-rosenheim.de/profi-mentoring.html

Bei Fragen sich bitte an die Frauenbeauftragte der Hochschule, Prof. Dr. Brigitte Kölzer (brigitte.koelzer@fh-rosenheim.de), wenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren