Bad Aibling: Frische tanken

Eröffnung des „Rewe To Go"-Shops in der Aral-Tankstelle - Tanken wird jetzt zum Erlebnis

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Hereinspaziert! Die Aral Tankstelle am Pullacher Kreisel präsentiert sich seit Donnerstag in neuem Gewand. Nach einer kurzen Umbauzeit von gerade mal zweieinhalb Wochen konnte Inhaber Uli Burggraf gemeinsam mit seinem Team und mit Aral-Bezirksleiterin Kerstin Bosak das Band zum neuen „Rewe To Go“-Shop durchschneiden. Ein Angebot, das die Tankstelle noch attraktiver für Kunden macht. Dabei kam am Eröffnungstag gleich prominenter Besuch vorbei …

Die Bundesligaspielerinnen der TuS Bad Aibling FIREBALLS ließen es sich nicht nehmen, sich persönlich von der gelungenen Umgestaltung des Shops zu überzeugen. Uli Burggraf, der selbst Partner der Fireballs ist, freute sich über die Visite von Alina Hartmann, Lauren Engeln, Sandra Wimmer und Cyrielle Recoura und zeigte den Firegirls, was seine Tankstelle jetzt so besonders macht: „Wir führen jetzt in unserem Zusatzangebot einfach ein breiteres und frischeres Sortiment“, sagt er.

Das ist eine leichte Untertreibung. Denn waren es bisher etwa 1000 Produkte, die den Tankkunden zur Verfügung standen, so kann Burggraf in seinem „Rewe To Go“-Shop jetzt auf rund 2000 Artikel verweisen. Sei es ein vergrößertes Angebot im Bistro, wo eine heiße Theke nun auch mit Speisen für den großen Hunger lockt, oder die gut bestückten Kühlregale, in denen es von Salat über Joghurt bis hin zu fertig belegten Sandwiches fast alles gibt, was das Herz begehrt – hier bleibt fast kein Kundenwunsch unerfüllt. Übrigens: Für alle Verkehrsteilnehmer, die in diesen Tagen einen Tankstopp am Pullacher Kreisel einlegen, hat das Aral-Team noch ein Geschenk parat. Es gibt für jeden Kunden einen Apfel und eine Tragetasche gratis – so lange der Vorrat reicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.