Rosenheim: Deutlich zu viel getankt

Bei Kontrollen in der Nacht: zwei Autofahrer mussten ihre Fahrzeuge stehen lassen

image_pdfimage_print

Rosenheim – In der Nacht zum Freitag wurden Verkehrskontrollen im Stadtgebiet durchgeführt. Bei den Kontrollen mussten ein 25-Jähriger aus dem nördlichen Lankreis Rosenheim und eine 26-Jährige aus dem Landkreis Traunstein angezeigt werden, bei denen der Alkoholtest Werte von über 1,1 Promille anzeigte. Beide müssen bis auf Weiteres auf ihren Führerschein verzichten.

Kurz vor Mitternacht wurde der 25-Jährige an der sog. WEKO-Kreuzung einer Kontrolle unterzogen. Dabei schlug den Beamten deutlicher Alkoholgeruch entgegen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von deutlich über einem Promille. Der Mann musste sich in der Folge einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Ebenfalls wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten muss sich die 26-Jährige, welche kurz vor 3:00 Uhr in der Kufsteiner Straße einer Kontrolle unterzogen wurde. Auch bei ihr ergab der Alkoholtest einen Wert deutlich über einem Promille. Ihre Fahrt war an Ort und Stelle beendet und sie musste ihren Führerschein abgeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.