Tuntenhausen: Gülle auf der Straße

Fass läuft auf der Fahrt vom Hof auf die Felder aus - Feuerwehr sperrte ab und reinigte

image_pdfimage_print

Tuntenhausen – Gestern wollte ein Auszubildender eines landwirtschaftlichen Betriebes Gülle auf die Felder ausbringen. Der 18-jährige Auszubildende fuhr von dem landwirtschaftlichen Betrieb in der Rainer Straße und bemerkte erst in der Fritz-Schäffer-Straße, dass aus dem angehängten Güllefass Jauche auslief. Die örtliche Feuerwehr sperrte den betroffenen Straßenbereich, und mit einer großen Menge Wasser, einer Kehrmaschine und einigen freiwilligen Helfern mit Besen wurde die Verschmutzung beseitigt.

Das meiste Schutzwasser konnte in eine nahegelegene Wiese ablaufen. Nach Rücksprache mit dem Wasserwirtschaftsamt besteht bei der Menge bzw. bei diesem Verdünnungsverhältnis keine Gefahr für die Umwelt, da auch keine offenen Gewässer in der Nähe waren. In der Zeit der Reinigung kam es nur zu geringen Beeinträchtigungen des Verkehrs.

Foto: Symbolbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren