Vor Ostern: Hausapotheke überprüfen

Apotheker im Landkreis Rosenheim geben Tipps für die Feiertage

image_pdfimage_print

Die Apotheker im Landkreis Rosenheim empfehlen, die Hausapotheke rechtzeitig vor den Oster-Feiertagen zu überprüfen und fehlende Arzneimittel oder Verbandsmaterial aufzufüllen. Außerdem sollten gerade ältere Menschen und chronisch kranke Patienten rechtzeitig daran denken, sich vom Arzt alle notwendigen Medikamente verschreiben zu lassen.

Apothekerin Elke Wanie, Pressesprecherin der Apotheker im Landkreis Rosenheim: „Wer über Ostern dringend wichtige Medikamente braucht, kann sich auf die  Notdienstapotheken im Landkreis Rosenheim verlassen. Aber Apotheker dürfen auch an Feiertagen verschreibungspflichtige Medikamente nur gegen Rezept abgeben.“

Insgesamt kann man sich über die Notdienstpläne der Apotheken wie folgt informieren:

 Im Internet kostenlos über www.aponet.de/notdienst
 Vom Festnetz kostenlos unter 0800 00 22 8 33
 Vom Handy aus per Anruf ohne Vorwahl unter 22 8 33 (69ct/Min)
 Vom Handy aus per SMS mit „apo“ an die 22 8 33 (69ct/Min)
 Vom internetfähigen Handy über www.22833.mobi
 Vom iPhone/iPod touch über www.itunes.com/app/Apotheken
 Auch viele Tageszeitungen informieren über den Apothekennotdienst.
 Zudem hängt in jedem Apothekenschaufenster eine Liste der nächsten dienstbereiten Apotheken aus.

Pressesprecherin Wanie empfiehlt, eine Service-Nummer im Telefon abzuspeichern: „Dann ist man im Fall des Falles immer auf der sicheren Seite!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.