Irschenberg: Kokain sichergestellt

Schleierfahnder nehmen auf der A8 einen betrunkenen Albaner mit Drogen im Gepäck fest

image_pdfimage_print

Irschenberg – In der Nacht von Sonntag auf Montag kontrollierten bayerische Schleierfahnder auf der Autobahn A 8 bei Irschenberg einen Pkw mit belgischer Zulassung. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Beamten über 50 Gramm Kokain. Dem Fahrer, einem 45-jährigen albanischen Staatsangehörigen, wurde die vorläufige Festnahme erklärt.

Da die Beamten zusätzlich feststellten, dass er als Fahrzeugführer erheblich unter dem Einfluss von Alkohol stand, wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Sowohl das Rauschgift als auch das benutzte Fahrzeug wurden sichergestellt. Die weitere Sachbearbeitung übernahm die Kriminalpolizei Miesbach.

 

Der 45-Jährige wurde heute auf Anordnung der Staatsanwaltschaft München II dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehl gegen den albanischen Staatsangehörigen wegen des Verdachts eines Verbrechens nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren