Neubeuern: Kind rennt in Auto

Siebenjähriger Bub wird von Auto erfasst und zu Boden geschleudert - schwer verletzt

image_pdfimage_print

Neubeuern – Gestern wollten zwei Kinder aus der Gemeinde Neubeuern die Dorfstraße im Ortsteil Altenbeuern überqueren. Ein siebenjähriger Junge rannte dabei etwa auf Höhe der Hausnummer 20 auf die Fahrbahn. Hierbei übersah er jedoch den Pkw eines 19jährigen Rosenheimers. Der Junge lief direkt in die Front des Pkw und wurde zu Boden geschleudert.

Durch den Aufprall auf den Asphalt wurde der Junge am Kopf und am Brustkorb verletzt. Er kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Rosenheim. Nach momentanem Stand der Dinge sind seine Verletzungen nicht lebensbedrohlich.

Der Fahrer des Pkw und sein Beifahrer, ebenfalls ein 19jähriger Rosenheimer, erlitten einen so großen Schock, dass beide mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Bad Aibling kamen.

Die Dorfstraße mußte in diesem Bereich kurzfristig total gesperrt werden. Die genauen Umstände des Unfallhergangs müssen noch abschließend geklärt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.