Bad Aibling: Spezialitäten aus Syrien

Zweiter Abend der Reihe „Die Welt auf unseren Tellern" am 22. April im evangelischen Gemeindehaus

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Die kulinarische Reise geht weiter! Nachdem bei der ersten Veranstaltung des Kreis Migration e.V. schon im März die Küchenvielfalt Afghanistans gekostet werden durfte und regen Anklang fand, stehen am Sonntag, den 22. April, Gerichte aus Syrien auf dem Tisch. Mit der Reihe „Die Welt auf unseren Tellern“ soll über den Gaumen gegenseitiges Verstehen und besseres Kennenlernen der Kulturen und Menschen entstehen. Asylbewerber aus Syrien tischen ab 18 Uhr den Gästen landestypische Speisen auf – und stellen auch Land und Kultur vor.

Schon sehr lange finden wir auf unseren eigenen Tellern Zutaten aus aller Welt: Von Gewürzen über Kartoffeln und Nudeln bis hin zum abschließenden Kaffee – scheinbar alltägliche Zutaten waren uns einst fremd und kommen oft von weit her. Selbst unsere traditionelle heimatliche Küche ist von fremden Einflüssen durchzogen. Kochen war also schon immer international.

In einer lockeren Reihe wollen die Mitarbeiter des Kreis Migration Menschen zusammenbringen und verbinden, sie wollen den Dialog und das Miteinander der Menschen in Bad Aibling unterschiedlichster Herkunft und Religionszugehörigkeit fördern. Im Zentrum steht an jedem Abend ein Land mit einem seiner typischen Gerichte. Als Köche agieren dabei ‘Laien’-Profis, Menschen die aus diesem Land stammen – es gibt also quasi Hausmannskost.

Doch es soll nicht nur ein gemeinsames Essen sein, die Gäste sollen auch ein bisschen über den Tellerrand hinaus schauen: In einem kurzen Beitrag wird das Land mit seiner Kultur vorgestellt!

 

Die Welt auf unseren Tellern – Syrien

Ort: Evangelisches Gemeindehaus Bad Aibling, Martin-Luther-Hain 2

Datum: 22.04.2018

Uhrzeit: 18:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr

Eintritt ist frei! Spenden sind willkommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren