Bruckmühl: Hausparty entlarvt Drogendealerin

Aufmerksamer Bewohner teilt „verdächtigen Geruch“ mit - Beamte entdecken Marihuana

image_pdfimage_print

Bruckmühl – Kurz nach Mitternacht teilte ein Bruckmühler mit, dass bei ihm im Haus eine Party gefeiert wird und es deshalb laut ist. Außerdem nehme er aus dem Keller und im Hausgang einen „verdächtigen“ Geruch war. Er meine, dass in dem Kellerraum Marihuana konsumiert wird. Auch die Polizeibeamten der Polizeiinspektion Bad Aibling konnten im Hausgang den auffälligen Drogenduft wahrnehmen.

Auf staatsanwaltschaftliche Anordnung erfolgte die Durchsuchung der Wohnung und Kellerräume. In der Wohnung konnten bei der 30-jährigen Wohnungsinhaberin abgepackte Cannabisprodukte aufgefunden werden. Die Tatverdächtige wurde festgenommen und räumte einen Handel mit den Drogen ein. Sie erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Gedanke zu „Bruckmühl: Hausparty entlarvt Drogendealerin

  1. Was für eine Schweinerei! Lasst die Leute doch Spaß haben!

    Antworten