Zwischen Gefühl und Klischee

Film-Tipp: „Das etruskische Lächeln" in Bad Aibling - PLUS: Trailer und komplettes Kinoprogramm

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Achtung! Hier kommt ein Film, der polarisiert. Die einen geben sich den gefühlvollen Szenen hin und finden es „oscarverdächtig“ – die anderen schütteln ob der zweifellos routiniert abgefilmten Klischees nur den Kopf. Wir meinen dennoch: „Das etruskische Lächeln“ ist ein sehenswerter Film. Weil man sich manchmal auch vom Gewohnten überraschen und unterhalten lassen will. Die Geschichte des alten kauzigen Vaters, der aus der schottischen Einsamkeit zum in San Francisco wohnenden hippen Sohn samt Familie kommt und dort für einige Zeit wohnt, ist zwar wirklich nicht neu. Doch so charmant und stimmig umgesetzt wie hier war es schon lange nicht mehr.

Rory MacNail (Brian Cox) erwartet nicht mehr, dass in seinem Leben noch etwas Schönes passieren wird. Er geht in seiner schottischen Heimat dem immer gleichen Tagesablauf nach – bis er schwer krank wird und zur Behandlung an die US-amerikanische Westküste nach San Francisco reist, wo sein entfremdeter Sohn Ian (JJ Field) mit Ehefrau Emily (Thora Birch) und dem kleinen Sprössling Jamie wohnt. Dort gibt es erst mal Ärger, weil der alte Rory gar nicht daran denkt, sich an die Regeln zu halten, die in Ians Familie gelten und er seinem Sohn vorhält, Jamie zu verhätscheln und die irische Kultur abgelegt zu haben. Bei einem Ausflug aber lernt Rory die bezaubernde Museumskuratorin Claudia (Rosanna Arquette) kennen. Das ist möglicherweise der Anfang eines besseren Lebens und einer Annäherung von Vater und Sohn…

Hier mal antesten:

Das Aiblinger Kinoprogramm der kommenden Tage

Aibvision

Dienstag, 17. April
Ready Player One – 16.30 Uhr
Das etruskische Lächeln – 20.10 Uhr
Die grüne Lüge – 20 Uhr
Peter Hase – 16.40 Uhr
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer – 16.50 Uhr

Mittwoch, 18. April
Ready Player One – 16.30 Uhr, 19.45 Uhr
Die grüne Lüge – 20 Uhr
Peter Hase – 16.40 Uhr
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer – 16.50 Uhr

 

Lindenkino

Dienstag, 17. April
Die Sch’tis in Paris – Eine Familie auf Abwegen – 19.30 Uhr

Mittwoch, 18. April
Das etruskische Lächeln – 20.10 Uhr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.