Rosenheim: Schlägerei bei Unfallaufnahme

Mann fährt Hund an - Situation eskaliert - mehrere Personen werden handgreiflich

image_pdfimage_print

Rosenheim – Bereits am späten Dienstag Nachmittag wurde eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Rosenheim zu einem Verkehrsunfall im östlichen Bereich von Rosenheim gerufen, bei der ein freilaufender Hund von einer 49-jährigen Anwohnerin  von einem Auto, welches von ein 59-jähriger Rosenheimer führte, erfasst wurde.

Als der 44-jährige Ehemann der Hundehalterin auf den Unfall aufmerksam wurde, kam es zu tumultartigen Szenen im Bereich der Unfallstelle. Immer mehr Personen versammelten sich, schrieen herum und wurden handgreiflich.

Erst nachdem weitere Streifenbesatzung hinzugerufen wurden, konnte die Situation beruhigt werden.

Gegen eine 59-jährige Rosenheimerin, die im Verlauf des Streites auf die 49-jährige Hundehalterin einschlug, wird nun wegen einem Körperverletzungsdelikt ermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren