Irschenberg: Sportevent gerettet

Deutschlandweiter Kinderdorf-Cup vom 10. bis 13. Mai erneut in Irschenberg

image_pdfimage_print

Irschenberg – Die 21. Auflage des Kinderdorf-Cups stand vor dem Aus. Der Jugendhilfeverbund St. Elisabeth, eine Einrichtung der Caritas Kinder- und Jugendhilfe im Bistum Fulda, sollte den Kinderdorf-Cup 2018 austragen und musste jedoch absagen. Damit wäre der sogenannte Kido-Cup nach zwei Jahrzehnten zum ersten Mal ausgefallen. Bis das Caritas Kinderdorf Irschenberg in die Presche sprang.

Warum, das erklärt Dorfleiter Wolfgang Hodbod: „Das Event ist allen Kinderdorfleitern sehr wichtig, denn das ist die einmalige Chance, dass Kinder und Jugendliche aus Kinderdörfern aus ganz Deutschland zusammenkommen. So erleben sie hautnah, dass sie nicht alleine sind, sondern dass es viele andere gibt, die auch in einem Kinderdorf aufwachsen. Die Mädchen und Jungen fiebern regelrecht auf dieses Highlight des Jahres hin. Diese Spannung und Freude wollten wir ihnen unbedingt erhalten.“

Das Caritas Kinderdorf hatte zuletzt 2015 die inoffizielle deutsche Meisterschaft der
Kinderdörfer organisiert und kann bei der erneuten Veranstaltung vom 1^0. bis 13. Mai in Irschenberg auf seinen Erfahrungsschatz zurückgreifen, weiß der Dorfleiter: „Wir haben das intern besprochen, ob wir das überhaupt stemmen können. Denn immerhin werden zu der Veranstaltung rund 240 Kinder, Jugendliche und Betreuer aus derzeit 15 angemeldeten Kinderdörfern erwartet, die versorgt werden müssen.“

Untergebracht werden die Gäste über Christhimmelfahrt und das verlängerte Wochenende in den Kinderdorfgruppen sowie den Klassenzimmern der Schule. Die Schüler des Förderzentrum dürfen sich über einen schulfreien Brückentag freuen.
Auch wenn die Veranstaltung dieses Mal kostengünstiger und damit bescheidener ausfallen muss, war es den Beteiligten wichtig, an der langen Tradition festzuhalten und die Kontinuität zu wahren. So können sich die Spielerinnen und Spieler der U14 und U19 Mannschaften auch in diesem Jahr auf ihre Fußball- und Streetballturniere und die gemeinsam Zeit freuen.

Die Spiele werden auf dem Fußballplatz des TSV Irschenberg und dem Kinderdorf-Gelände ausgetragen. Für die siegreichen Teams gibt es Pokale. Ein Rahmenprogramm bietet den Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit, sich auszutauschen. Gäste sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.

 

Fotos: © Lintz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.