Bruckmühl: Unfall mit zwei verletzten Kindern

Autofahrerin übersieht am Samstag bremsenden BMW und fährt auf - insgesamt vier Verletzte

image_pdfimage_print

Bruckmühl – Gestern Vormittag  ereignete sich gegen 09:45 Uhr auf der Staatsstraße 2078 Höhe Bergham ein Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen. Eine 33-Jährige befuhr zu diesem Zeitpunkt mit einem Ford Focus, besetzt mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern im Alter von ein und vier Jahren, die Staatsstraße in westliche Fahrtrichtung.

Kurz vor der Abzweigung Bergham übersah die Frau einen vor ihr abbremsenden BMW, dessen Fahrerin zum Wenden in einen angrenzenden Waldweg abbiegen wollte.

Durch den Aufprall wurden die 33-Jährige, eine Beifahrerin und die beiden Kinder unbestimmt verletzt. Die BMW-Fahrerin blieb unverletzt.

Die Fahrzeuge waren aufgrund der massiven Beschädigungen nicht mehr fahrbereit. Während der Unfallaufnahme, der Behandlung der Verletzten und der Reinigung der Fahrbahn musste die Staatsstraße komplett gesperrt werden. Eine Umleitung wurde durch die Feuerwehren Feldolling und Kirchdorf eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren