Rosenheim: Anzüglichkeiten beim Baden

42-jähriger Rosenheimer belästigt Badegäste am Happinger See

image_pdfimage_print

Rosenheim – Heute am späten Nachmittag wurden Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim, welche sich im Bereich vom Happinger See aufhielten, vom dortigen Sicherheitsdienst auf einen 42-jährigen Rosenheimer, aufmerksam gemacht, welcher sich anzüglich gegenüber den Badegästen verhielt. Auch nachdem er von den Beamten kontrolliert und auf sein Fehlverhalten aufmerksam gemacht wurde, zeigte sich dieser uneinsichtig, wurde aggressiv und beleidigend gegenüber den Polizeibeamten.

Der Aufforderung, dass der 42-Jährige den Happinger See verlassen muss, führte zu dem Ergebnis, dass er vollkommen die Kontrolle über sich verlor und lauthals herumschrie. Ihm wurde über einen Zeitraum von ca. 10 Minuten versucht zu erklären, dass er den Badeplatz verlassen muss, was jedoch zu weiteren Beleidigungen gegenüber den Beamten führte.

Schließlich wurde mit der Unterstützung vom Sicherheitsdienst der 42-Jährige in Gewahrsam genommen.

Die Badegäste zeigten sich gegenüber den Polizeibeamten und dem Sicherheitsdienst erleichtert und bedankten sich mehrfach für das konsequente Einschreiten der Beamten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren