Bad Aibling: Der perfekte Wurf

Recruiting Camp der Deutschen Basketball Akademie mit hochkarätigen Trainern

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Das war wieder beste Werbung für den Basketball im Allgemeinen und für den Basketballstandort Bad Aibling im Besonderen. Beim ersten Recruiting Camp in diesem Jahr hatten junge Basketball-Talente die Chance, mit Trainern der Deutschen Basketball Akademie (DBA), mit Coaches aus den USA und mit Profispielerinnen zu trainieren. Drei Tage lang lernten die Nachwuchsspieler von den Trainern viele Tricks und Kniffe, sowohl im sportlichen als auch im mentalen Bereich.

62 Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 18 Jahren folgten dem Ruf der DBA und legten sich in den Osterferien mächtig ins Zeug. Was die DBA-Leiterinnen Lena Bradaric und Lindsay Sherbert besonders freut: Viele Teilnehmer kamen auch von außerhalb der Region. „Wir wollen natürlich für den Nachwuchs aus ganz Deutschland und Europa interessant sein“, sagt Lindsay Sherbert. „Und so ist es schön zu sehen, dass unser Angebot inzwischen auch über die Grenzen hinweg bekannt ist.“ Die Aiblingerinnen konnten zum Beispiel Talente aus Wien, Ludwigsburg oder Bayreuth begrüßen.

Die bekamen nicht nur Top-Training von den DBA Head-Coaches, sondern auch von Jeff Eakins, einem Coach aus den USA, der als Camp Director dem Nachwuchs zeigte, wie anspruchsvoll auf den US-Colleges trainiert wird. Es gab auch Team-Building-Aktionen mit Lindsay und Lena und ein spezielles Corox-Athletik-Training, welches mit dem amerikanischen Profi-Spieler Jguwon Hogges im Namen des Therapie- & Trainingszentrums Hans Friedl durchgeführt worden ist. Darüber hinaus konnten die Jung-Basketballer schon mal richtige DBA-Luft schnuppern, indem sie sich drei Tage lang auf dem schönen Gelände des Sportpark Bad Aiblings aufhielten und in den Räumen des Deutschen Fußball Internats (DFI) übernachteten, dort auch zum Essen waren und sich zusätzlich das Gebäude des Dietrich-Bonhoeffer-Bildungscampus (DBBC) anschauen konnten. Denn die DBA bietet ihren Kids nicht nur maßgeschneidertes Training an, sondern auch das Komplettpaket Schule-Sport zusammen mit dem DBBC.

Auf dem Spielfeld standen während der drei trainingsintensiven Tagen vor allem Wurftechniken im Mittelpunkt. Trainer wie Jeff Eakins, Navina Pertz, Michaela Pfeiffer, Lauren Engeln, Simon und Lena Bradaric, Lindsay Sherbert oder die Wasserburger Profispielerin Elizabeth Wood arbeiteten mit dem Nachwuchs ganz gezielt am perfekten Wurf.

Am letzten Tag des Recruiting Camps nahmen sich Lindsay Sherbert und Lena Bradaric Zeit dafür, um mit interessierten Eltern der Teilnehmer bei einem sogenannten „Walk & Talk“ über das Gelände zu gehen und ihnen alle Einrichtungen und Möglichkeiten der DBA zu zeigen. Dass die sehr vielfältig sind, stand am Abschluss für Jung und Alt außer Frage. Fazit: Wer sich in Sachen Basketball weiterentwickeln will und hier sogar eine Profi-Karriere anstrebt, wird in Zukunft um den Standort Bad Aibling kaum noch herum kommen.

Hier gibt’s Impressionen vom Camp:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.