Körperverletzung am Baggerweiher in Högling

Nachtrag zur Pressemeldung vom 18. April - neue Tatverdächtige festgenommen

image_pdfimage_print

Högling – Wie berichtet kam es am frühen Abend des 17. April an den Baggerweihern in Bruckmühl/Högling zu einem Streit zwischen einem 51jährigen Mann aus Bad Aibling und mehreren rumänischen Staatsangehörigen. Die noch in der Nacht festgenommenen Personen wurden durch Zuhilfenahme eines Dolmetschers den ganzen Tag über vernommen. Der Tatverdacht konnte hierbei nicht bestätigt werden.

Sie wurden deshalb noch am 18.04.2018 auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Traunstein, Zweigstelle Rosenheim entlassen.

Im Rahmen der parallel dazu geführten umfangreichen und personalintensiven weiteren Ermittlungen konnten jedoch ebenfalls noch am 18. April zwei andere rumänische Staatsangehörige durch Kräfte der PI Bad Aibling festgenommen werden. Diese beiden festgenommenen Personen stehen nun im dringenden Verdacht, den 51-jährigen Bad Aiblinger mit Holzlatten am Höglinger Weiher angegriffen zu haben.

Die beiden 24 und 21 Jahre alten Tatverdächtigten wurden am 19. April dem Ermittlungsrichter beim AG Rosenheim vorgeführt, welcher auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen die beiden Tatverdächtigen erließ und die Untersuchungshaft anordnete.

Sie wurden noch am selben Tag in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.