Großkarolinenfeld: Feueralarm nach Kurzschluss

Schwelbrand in einer Stereoanlage - keine Gefahr für umliegende Gebäude

image_pdfimage_print

Großkarolinenfeld – Gestern Abend um 20:15 Uhr löste ein elektrischer Kurzschluss an einer Stereoanlage, die sich in einer Garage eines Wohnhauses in der Pfälzer Straße in Großkarolinenfeld befand, einen Feuerwehreinsatz aus. Durch den Kurzschluss entstand ein leichter Schwelbrand an der Musikanlage. Durch die daraus resultierende Rauchentwicklung wurden die Innenwände der Garage des Besitzers stark verschmutzt.

Bereits vor Eintreffen der Feuerwehr Großkarolinenfeld war der Schwelbrand gelöscht. Die umliegenden Gebäude und den Anwohnern drohte keine Gefahr. Der Sachschaden wird derzeit auf etwa 500 Euro geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren