Bad Feilnbach: Unfall in der Eulenau

Anhaltendes Auto übersehen - zwei leicht verletzte Personen

image_pdfimage_print

Bad Feilnbach – Am Donnerstag gegen 17.30 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2089 auf Höhe des Ortsteils Eulenau, Gemeinde Bad Feilnbach, ein Auffahrunfall. Eine 40jährige Raublingerin fuhr mit ihrem Fiat an der Autobahnausfahrt Bad Aibling ab und wollte nach Bad Feilnbach weiterfahren. Auf Höhe Eulenau wollte ein anderer Verkehrsteilnehmer nach links abbiegen und mußte verkehrsbedingt warten.

Hinter diesen standen nun zwei weitere Fahrzeuge und warteten, bis das Auto abbiegen konnte. Die Raublingerin übersah, dass die Fahrzeuge standen und fuhr auf das letzte, stehende Auto, ein VW, Polo, einer 34jährigen Feilnbacherin auf.

Durch den Aufprall wurden beide Frauen leicht verletzt. Eine ambulante ärztliche Versorung vor Ort benötigten beide nicht. Beide hatten Schmerzen im Hals und Wirbelsäulenbereich.

Am VW entstand ein Schaden im Heckbereich in Höhe von ca. 4000 Euro und am Fiat wurde die Front derart beschädigt, dass ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 6000 Euro entstand.

Die Autos wurden abgeschleppt, und so kam es in diesem Bereich kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.