Rosenheim: Dem Nachbarn wohl das Leben gerettet

Anwohnerin lässt durch Feuerwehr Aising Wohnungstür öffnen und findet 74-Jährigen in hilfloser Lage

image_pdfimage_print

Rosenheim – Seit zwei Tagen hatte eine Anwohnerin der Kufsteiner Straße ihren Nachbarn nicht mehr gesehen. Da er auch auf ihr Läuten und ihre Anrufe nicht reagierte, verständigte sie gesterfn Abend um 18 Uhr über den Notruf 110 die Polizei. Durch die zur Hilfe gerufene Feuerwehr Aising konnte die Wohnung geöffnet werden.

Der 74-jährige Bewohner konnte in einer hilflosen Lage angetroffen werden, er lag halb im Bett, halb auf dem Boden und konnte sich selbst aus seiner misslichen Lage nicht mehr befreien. Der Mann hatte seit längerer Zeit keine Nahrung und Flüssigkeit zu sich genommen, hätte die Frau sich nicht Sorgen gemacht, wäre der Mann die nächste Zeit wohl in eine lebensbedrohliche Lage geraten.

So konnte er sofort vom Rettungsdienst versorgt werden und wurde zur Beobachtung ins Klinikum Rosenheim verbracht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.