Irschenberg: Trainieren mit den Profis

Lena Bradaric und Lindsay Sherbert von der DBA besuchten das Kinderdorf Irschenberg

image_pdfimage_print

Bad Aibling/Irschenberg – Das war ein spannender Tag für einige Kids im Caritas Kinderdorf Irschenberg: Denn niemand Geringeres als Lena Bradaric und Lindsay Sherbert, die beiden Leiterinnen der Deutschen Basketball-Akademie (DBA) in Bad Aibling, schauten am 1. Mai höchstpersönlich für ein Basketball-Training vorbei.

Gemeinsam mit 13 Kindern und Jugendlichen zwischen 10 und 17 Jahren übten die Bundesligaspielerinnen rund zwei Stunden lang Passen, Dribbeln und Werfen. Doch nicht die letzte Perfektion der einzelnen Trainingsabschnitte stand hier im Vordergrund. „Wir wollten den Teilnehmern vor allem die Leidenschaft des Sports vermitteln“, erzählt Lena Bradaric. Und schon vor dem Training auf den Plätzen des Kinderdorfs gab es strahlende Gesichter bei den jungen Sportlern: Alle erhielten ein DBA-Trikot geschenkt, gespendet von Jörg Karl und seiner Firma Creditreform.

Mit den intensiven Einheiten erfüllten Lena und Lindsay noch einen weiteren Aspekt: Sie konnten den Nachwuchs gleich auf den „KiDo-Cup“ vorbereiten, der in der kommenden Woche im Kinderdorf stattfindet – hier messen sich mehrere Kinderdorf-Mannschaften aus Deutschland in den Disziplinen Fußball und Streetball. Alle Trainingsteilnehmer werden dort starten und freuten sich deshalb natürlich ganz besonders darüber, dass sie von den beiden DBA-Mädels noch richtige Profitipps vor dem Wettbewerb bekamen. Auch Lena Bradaric zieht nach dem sportlichen Besuch im Kinderdorf eine positive Bilanz: „Wir wurden dort mit offenen Armen empfangen und konnten so den Kindern etwas zurückgeben.“

Foto: Lindsay Sherbert, Jörg Karl von Creditreform und Lena Bradaric (v.l.) vor dem Kinderdorf in Irschenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren