Rosenheim: Flaschen und Schilder auf Straße geworfen

Polizei kann randalierende Jugendliche im Wohngebiet stoppen

image_pdfimage_print

Rosenheim – Am Montag gegen 21.30 Uhr war eine Gruppe von 6 bis 8 Jugendlichen mit Bierkasten und Lautsprecherbox in der Pichlmayrstraße in Rosenheim unterwegs. Aus nicht bekannten Gründen warfen sie die dortige Baustellenabsicherung und Verkehrsschilder auf die Straße. Dadurch war ein gefahrloses Befahren der Pichlmayrstraße nicht mehr möglich.

Durch eine Streife der Polizei Rosenheim wurde die Straße wieder freigeräumt. Die gleiche Gruppierung wurde kurze Zeit später im Bereich Schiessstattstraße/Schützenstraße durch Anwohner dabei beobachtet, wie sie leere Flaschen auf die Straße warfen und auch gegen geparkte Autos schlugen. Die Gruppe konnte schließlich in der Marienberger Straße angetroffen und kontrolliert werden. Es handelt sich um Rosenheimer Frauen und Männer im Alter zwischen 16 und 19 Jahren, auf welche nun zumindest ein Strafverfahren wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr zukommt.

Zeugen der Vorfälle und etwaige Geschädigte, deren Autos in diesem Gebiet beschädigt wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei Rosenheim unter Tel. 08031/200-2200 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren