Zwei hauchdünne Siege für die 89ers

Spannende Spiele der MTV Baseball Herren in Ingolstadt

image_pdfimage_print

Rosenheim/Bad Aibling – Der dritte Spieltag der noch jungen Landesligasaison fand für die Baseballer vom MTV Rosenheim in Ingolstadt gegen die dritte Mannschaft der Schanzer statt. Urlaubs- und verletzungsbedingt reisten die 89ers zwar nur mit 10 Spielern an, zwei Siege waren aber trotzdem das Ziel für den Tag.

Die erste Partie starte hoffnungsvoll für die Rosenheimer, da sie unter anderem durch schöne Hits der ersten drei Schlagleute nach drei Innings mit 8:3 in Führung gingen. Die Ingolstädter konnten durch gute Schläge gegen Pitcher Simon aber kontern und auf nur noch einen Punkt verkürzen. Durch zwei ausgeglichene Innings im Anschluss gingen die Rosenheimer mit dieser knappen Führung auch in den letzten Spielabschnitt, wo der eingewechselte Werfer Reichenbach nichts mehr zuließ und die 89ers das erste Spiel hauchdünn mit 10:9 für sich entscheiden konnten.

Auch das Rückspiel startete wie erwartet ausgeglichen. Beide Teams konnten bereits zu Beginn Punkte erzielen. Im dritten Spielabschnitt, bei einer Rosenheimer Führung von 6:4, unterliefen der Rosenheimer Defensive sowie Pitcher Beinhofer aber zu viele Ungenauigkeiten, sodass die Ingolstädter mit 9:6 davonziehen konnten. Der anschließende erneute Pitcherwechsel auf Reichenbach zeigte aber große Wirkung, sodass die 89ers keine Punkte mehr zulassen mussten. Trotz des Rückstands war der Glaube an einen Sieg nach wie vor da und die Rosenheimer verkürzten bis zum letzten Inning auf 9:8. Obwohl die ersten beiden Schlagleute der 89ers in der letzten Schlagmöglichkeit ausgemacht wurden, konnten durch Hits von Alex Huber und Simon noch drei wichtige Punkte erzielt werden. Die anschließende erneute tadellose Defensive ließ die Rosenheimer letzten Endes über einen 11:9 Sieg jubeln.

Die 89ers zeigten an diesem Spieltag quer durch die Bank eine ansprechende Leistung und eine großartige Motivation trotz zwischenzeitlicher Rückstände. Besonders hervorzuheben sind jeweils vier erfolgreiche Schläge der Nachwuchsspieler Hartmut Huber und Jakob Schmidt. Bereits am nächsten Samstag geht es auswärts gegen die Garchinger Atomics.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren