Zwei Weißbier = über 0,5 Promille?

Autofahrer muss nach Kontrolle in Stephanskirchen zum Alkoholtest auf die Wache

image_pdfimage_print

Stephanskirchen – In der vergangenen Nacht wurden durch die Rosenheimer Polizeiinspektion im Gemeindebereich Stephanskirchen mehrere allgemeine Verkehrskontrollen durchgeführt. Dabei mussten je ein Mann und eine Frau beanstandet und zum Atemalkoholtest gebeten werden.

Gegen 21 Uhr wurde ein 50-jähriger Stephanskirchener mit seinem Pkw einer Kontrolle in der Schömeringer Straße unterzogen. Auf Nachfrage gab dieser an, dass er zwei Weißbier getrunken habe. Ein Atemalkoholtest führte zu einem Ergebnis knapp über der 0,5-Promille-Grenze.

Zur Geisterstunde wurde eine ebenfalls 50-Jährige aus dem Landkreis Traunstein mit ihrem Pkw in der Äußeren-Salzburger-Straße angehalten. Auch bei ihr wurde eine Atemalkoholprobe von über 0,5 Promille durchgeführt.

Die beiden Fahrzeugführer mussten die Streifenbesatzung zur Dienststelle begleiten und sich einem gerichtsverwertbaren Alkoholtest unterziehen.

Die Promillewerte blieben auch bei diesem Test über den erlaubten 0,5 Promille.

Gegen Beide wurde ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet mit der Folge eines einmonatigen Fahrverbots, einem empfindlichen Bußgeld im dreistelligen Bereich und Punkten in Flensburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren