Solartechnik aus Rosenheim für Kenia

Ruth Paulig und Leonhard Hinterholzer berichten im Mail-Keller am 9. Mai von ihrem Projekt in Afrika

image_pdfimage_print

Rosenheim – Mit Ruth Paulig hat sich der Grünen-Kreisverband ein politisches Urgestein zur öffentlichen Kreisversammlung am kommenden Mittwoch, den 9. Mai, ab 20.00 Uhr ins Tante Paula im Mail-Keller in Rosenheim eingeladen. Paulig zählt wie Petra Kelly und Gert Bastian zu den Gründungsmitgliedern der Grünen in Bayern. Bereits 1986 wurde sie erstmals in den Landtag gewählt und gehörte der Grünen-Fraktion mehrere Wahlperioden bis 2008 an.

In ihrem Vortrag „Solartechnik aus Rosenheim für Kenia“ berichten Ruth Paulig und Leonhard Hinterholzer (Foto), Landtagskandidat für Rosenheim-Ost, über das gemeinsame Projekt.

Ruth Paulig hat mit ihrer Hilfsorganisation „Promoting Africa“ eine Handwerkerschule in der Nähe von Nairobi gebaut. Dort werden inzwischen Automechaniker, Schreiner, Elektriker, Solartechniker und Friseurinnen professionell ausgebildet. So bekommen sie eine Perspektive, sich im eigenen Land eine Zukunft aufzubauen.

Leonhard Hinterholzer hat mit seiner Solarfirma einen entscheidenden Anteil zu diesem wichtigen Projekt geleistet. Mit dem Bau der Stromversorgung über Photovoltaik-Module wird nicht nur die lebenswichtige Wasserpumpe betrieben, sondern auch die komplette Handwerkerschule versorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren