Rosenheim: E-Autos kritisch betrachtet

Vortrag am 16. Mai im Mail-Keller: Elektro-PKW als Teil der Krise der aktuellen Mobilität

image_pdfimage_print

Rosenheim – Für Winfried Wolf ist klar: eine umfassende Verkehrswende ist absolut notwendig. In seinem Vortrag mit anschließender Diskussion am 16. Mai befasst sich der bekannte Verkehrsexperte unter dem Eindruck des Dieselskandals und den hektischen Aktivitäten zur Elektro-Mobilität mit der komplexen Materie der Reformen
in der Automobilindustrie. Sein Fazit: Eine Umkehr ist dringend notwendig, auch den vermeintlichen Heilsbringer „Elektroauto“ muss man kritisch betrachten. 

Das Automobil erlebt mit der Elektromobilität eine Vitalisierung als Ausdruck von Wohlstandswachstum. Der Beitrag des Elektro-PKW zur Entschärfung der Klimakrise und der Luftverschmutzung bleibt kritisch zu hinterfragen.
Wolf geht es um die Skizzierung eines Auswegs aus einer jahrzehntelang dominierenden Verkehrspolitik, die uns an den Rand einer mehrfachen Katastrophe gebracht hat:

 

• Straßen- und Luftverkehr sind zunehmend der entscheidende Treiber der Klimaerwärmung.

• Die Klimaziele im Verkehrsbereich sind auch über einen zunehmenden Anteil an Elektro-PKW nicht zu erreichen,

• Das Elektro-Auto in seiner jetzigen Auslegung trägt nicht zur Entschärfung der Klimakrise bei

• Die Elektromobilisierung des Autoverkehrs ist keine geeignete Maßnahme, um die lebensbedrohlichen Luftverunreinigungen und verkehrstechnisch bedingten Lebenseinschränkungen in den Städten zurückzudrängen,

• Das Umswitchen auf Elektromobilität und eine Erhöhung des Anteils von Elektro-PKW am Automobilverkehr leistet wenig Beitrag für die Energiewende,

• Die bestehende Verkehrsmarktordnung, die massiv die Verkehrsarten Luftverkehr, Straßenverkehr und Schifffahrt fördert, ist neu zu ordnen,

• Das Ziel ist eine grundsätzliche Wende der Verkehrspolitik.

 

Eintritt frei – gerne Spenden

Mittwoch, 16. Mai – 19:00 Uhr
Mail-Keller, Großer Saal
Rosenheim, Schmettererstraße 20

Veranstalter:

www.isw-muenchen.de
isw – institut für sozial-ökologische wirtschaftsforschung e.V.,
Johann-von-Werth-Straße 3, 80639 München. Isw_münchen@t-online.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren