Rosenheim: Jugendschöffenwahl steht an

Vorschlagslisten öffentlich ausgelegt - Einspruch bis 30. Mai möglich

image_pdfimage_print

Rosenheim/Landkreis – Die Vorschlagslisten der Kandidaten für die Wahl der Jugendschöffen für das Jugendschöffen-gericht Rosenheim und die Jugendkammer beim Landgericht Traunstein können vom 16. Mai bis zum  23. Mai im Kreisjugendamt Rosenheim in der Witteslbacherstraße 55 in Rosenheim im Erdgeschoss Zimmer 002 zu den üblichen Öffnungszeiten eingesehen werden.

Gegen die Vorschlagslisten kann in der Zeit vom 24. Mai bis zum 30. Mai schriftlich oder zur Niederschrift Einspruch erhoben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren