Chiemgau: Nostalgie auf und neben den Schienen

Fahrt mit der Chiemgauer Lokalbahn zum Obinger Markt an Pfingsten - nostalgischer Restaurantbetrieb am Bahnhof in Obing

image_pdfimage_print

Chiemgau – Rund um den Obinger Bahnhof findet traditionell der Obinger Markt an den beiden Pfingstfeiertagen statt. Die ehrenamtlich betriebene Chiemgauer Lokalbahn bringt ihre Fahrgäste am 20. und 21. Mai von Bad Endorf über Halfing und Amerang nach Obing.

 

Die Züge starten

•        in Bad Endorf, Gleis 1, um 9:55, 11:55, 15:20 und 17:20 Uhr,

•       in Obing um 8:55, 10:55, 14:20 und 16:20 Uhr.

Die Fahrzeit für die einfache Fahrt beträgt ca. 45 Minuten (Fahrplan im Bayern-Kursbuch und im Internet unter www.leo-online.org). Es verkehrt ein historischer Dieseltriebwagen aus dem Jahre 1962.

Verhungern muss von den Fahrgästen keiner, denn am Bahnsteig des Obinger Bahnhofs  bietet die Chiemgauer Lokalbahn dieses Jahr zum ersten Mal zusammen mit einem Partner aus Obing ’nostalgisches Speisen‘ in ihrem ältesten Dieseltriebwagen aus dem Jahre 1952 mit originalen Holzbänken an.

Für Familien mit Kindern gibt es erheblich ermäßigte Familienfahrkarten zum Preis von 25,- € . Kinderwagen und Fahrräder werden kostenlos im Gepäckabteil verwahrt. Bei den Einzelfahrkarten kostet z.B. die Rückfahrtkarte für Erwachsene für die gesamte Strecke 12,- €, für Kinder von 6-14 Jahren 6,- €.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.