Rosenheim: Gekochte Eier und die Feuerwehr

Angebranntes Essen löst am Montagnachmittag größeren Feuerwehreinsatz in der Traunstraße aus

image_pdfimage_print

Rosenheim – Heute Nachmittag, gegen 17 Uhr, nahm ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Traunstraße in Rosenheim Brandgeruch und einen pfeifenden Rauchmelder in der Wohnung unter sich wahr. Nachdem die Nachbarin die Wohnung nicht öffnete, wurden die Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei hinzugerufen.

Die Feuerwehren Rosenheim, Happing und Aising öffneten daraufhin die Wohnung und stellten in der stark verrauchten Küche der Wohnung einen übergelaufenen Wassertopf fest. Die Bewohnerin, welche kurz darauf in ihre Wohnung zurückkam, hatte offensichtlich den Topf mit Eiern auf der heißen Herdplatte vergessen.

Die Feuerwehren waren mit insgesamt 40 Einsatzkräften vor Ort. Zu Schaden gekommen ist dank dem aufmerksamen Nachbarn niemand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren