Stephanskirchen: Betrunkener baut Unfall

Autofahrer aus Bad Endorf verliert sein Nummernschild und flüchtet - Polizei kann ihn stellen

image_pdfimage_print

Stephanskirchen – Am Dienstagabend gegen 20:30 Uhr verursachte ein 36-jähriger aus Bad Endorf mit einem VW Polo einen Verkehrsunfall in der Mitterfeldstraße in Stephanskirchen. Nach dem Anstoß gegen einen dort geparkten Fiat flüchtete er zunächst von der Unfallstelle. Da er dort aber durch den Anstoß ein Kennzeichen seines Pkw verloren hatte, konnten ihn die Beamten kurz darauf an der Anschrift seiner Ehefrau in Stephanskirchen antreffen.

Der Mann gestand auch gleich ein, der Unfallverursacher gewesen zu sein und als die Beamten dann noch Alkoholgeruch wahrnahmen, gab er noch an, keinen Führerschein zu besitzen. Auf der Dienststelle wurde anschließend eine Blutentnahme durchgeführt, der Alco-Test hatte zuvor gut 1,5 Promille ergeben.

Insgesamt enstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.