Sech Unfälle und ein Zeugenaufruf

Wochenendbilanz der Verkehrspolizei Rosenheim

image_pdfimage_print

Landkreis – Am mittleren Wochenende der Pfingstferien herrschte auf den heimischen Autobahnen teilweise reger bis dichter Reiseverkehr, der am späten Freitag Vormittag nach zwei Unfällen auf der A 8 in Fahrtrichtung Süden im Gemeindegebiet von Rohrdorf, wie bereits berichtet, auch ins Stocken geriet.

Seit Freitag ereigneten sich im Dienstbereich der Verkehrspolizei Rosenheim sechs Verkehrsunfälle, davon u.a. vier Auffahrunfälle und ein Wildunfall. Bei einem der Auffahrunfälle wurden mehrere Personen leicht verletzt, bei den übrigen Unfällen blieb es bei Blechschäden. Der Gesamtschaden wird auf rund  27.000 Euro geschätzt.

Zu einem weiteren Unfall bittet die Verkehrspolizei Rosenheim um Zeugenhinweise:

In der Seestraße in Rosenheim, Ortsteil Happing, wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein schwarzer BMW X 5 angefahren. Er stand in der Nähe des Bahnübergangs geparkt und wurde von einem unbekannten Fahrzeug, dessen Fahrer sich anschließend von der Unfallstelle entfernte, ohne seine Personalien zu hinterlassen, an der rechten Seite touchiert und dabei erheblich beschädigt.

Wer den Unfall beobachtet hat wird gebeten, sich unter der Tel: 08035/90680 bei der Verkehrspolizei Rosenheim zu melden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.