Kolbermoor: Tischtennisdamen feiern erste deutsche Meisterschaft

Nach Entscheidungsspiel in Bingen - Damen des SV DJK Kolbermoor gelingt größter Triumph in der Vereinsgeschichte

image_pdfimage_print

Kolbermoor – Was für ein Jubel, was für eine Erlösung: Die Damen des SV DJK Kolbermoor wurden am Samstag erstmals deutscher Tischtennis-Mannschaftsmeister. Im Entscheidungsspiel bei der TTG Bingen/Münster-Sarmsheim sorgte das Team um die deutschen Nationalspielerinnen Sabine Winter und Kristin Lang schnell für klare Fronten. Die Kolbermoorerinnen lagen nach sieben von zehn Spielen uneinholbar mit 6:1 in Front.

Winter und Lang waren in den Einzelwettbewerben siegreich und konnten und gemeinsam auch das Doppel gegen Bingens 51-jährige Yaping Ding und ihre 21 Jahre alte Partnerin Yuan Wan für sich entscheiden. Die Österreicherin Jia Liu schaffte zudem zwei Punkte im Einzel und Doppel.

Dabei war es nach den Hin- und Rückspiel der Finalserie noch sehr eng. Der Vorjahres-Vizemeister Kolbermoor und Hauptrundensieger Bingen/Münster-Sarmsheim trennten sich jeweils mit 5:5, ein Entscheidungsspiel wurde notwendig. Gut, dass Kolbermoor die Entscheidung an der Platte gelang, denn im Falle eines Gleichstands bei Spielen, Sätzen und Punkten auch nach drei Duellen hätte das Los über den deutschen Meister entscheiden müssen.

Foto: © SV DJK Kolbermoor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.