Wolfgang Löffler wird Ü30-Beauftragter in Oberbayern

Erfolgreicher Judo-Athlet aus Bad Aibling ernannt

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Wolfgang Löffler vom TuS Bad Aibling wurde von der Oberbayerischen Bezirksvorstandschaft Judo zum Beauftragten für den Seniorensport (Ü30) ernannt. Löffler ist seit Jahren im Ü30-Bereich aktiv und sammelte zahlreiche Titel vom „Deutschen Meister“ bis zum „Weltmeister“. Er besitzt darüber hinaus jahrzehntelange Erfahrung als Trainer und Kampfrichter.

Der Aiblinger Judoka, Träger des 3. Dans, wird in dieser Funktion eng mit der Oberbayerischen Beauftragten für Breitensport (links im Bild), Anamaria Budiu und seinem Pendant im Bayerischen Judoverband, Franz Dausch zusammenarbeiten.

Der Bezirksvorsitzende Denis Weisser: „Ich freue mich riesig, dass Wolfgang dieses Amt angenommen hat. Er ist in Oberbayern, Deutschland und weltweit im Seniorensport unterwegs und soll die Aktivitäten der oberbayerischen Seniorenjudoka und darüber hinaus koordinieren.“ Bericht: Aydin Dervic und Denis Weisser

 

Foto: Denis Weisser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.