Ellmosen: Motorradfahrer stirbt nach Unfall

Autofahrerin übersieht Kradfahrer an Kreuzung - der erleidet tödliche Kopfverletzungen

image_pdfimage_print

Bad Aibling/Ellmosen – Gestern Abend ereignete sich kurz vor 19:00 Uhr auf der Kreuzung der Keisstraßen Ro 29 und Ro 19 ein tödlicher Motorradunfall: Eine 19-jährige Rosenheimerin befuhr mit ihrem Pkw Skoda die Ro 29 von Thann kommend und wollte die Ro 19 in Richtung Ellmosen überqueren. Dabei übersah sie offensichtlich …

… einen 58-jährigen Kolbermoorer, der mit seiner Suzuki von Großkarolinenfeld kommend die Ro 19 in Richtung Bad Aibling befuhr.

Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Kradfahrer frontal gegen das linke Vorderrad des Skoda fuhr. Durch den Aufprall wurde der Motorradfahrer über den Pkw geschleudert und kam nach etwa 5 bis 7 Meter auf der Fahrbahn zum Liegen.

Der schwerverletzte Motorradfahrer wurde mit Kopfverletzungen vom Rettungshubschrauber in eine Münchener Klinik geflogen, wo er seinen Verletzungen erlag.

 

Die Staatsanwaltschaft ordnete ein technisches- und unfallanalytisches Gutachten an.

 

Die Feuerwehr Ellmosen leitete den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren