Bruckmühl: SV verpasst den Aufstieg

Fußballer müssen sich im entscheidenden Relegationsspiel in Reischach mit 1:4 geschlagen geben

image_pdfimage_print

Reischach/Bruckmühl – Satz mit X: Es hat leider nicht gereicht für die Kicker des SV Bruckmühl. Im alles entscheidenden Spiel um den Aufstieg in die Bezirksliga unterlag die Mannschaft in Reischach mit 1:4. Trotz der Unterstützung  zahlreicher mitgereister  Fans (Foto) konnten die Bruckmühler den Durchmarsch der Reischacher, die im vergangenen  Jahr noch in der Kreisklasse gekickt haben, nicht stoppen. Letztendlich war auch der 2:1-Heimsieg vom Dienstag doch zu wenig.

Knackpunkt im Spiel am Samstag war wohl die frühe Führung der Reischacher, die dann die Oberhand behielten und kurz vor der Halbzeit mit 2:0 nachlegten. Auch ein Elfmeter in der Nachspielzeit, den Maxi Gürtler im Nachschuss zum 1:3 verwandelte, gab nur für wenige Sekunden wieder Hoffnung auf das vielleicht schnelle 2:3, denn Reischach machte im Gegenzug nach einem Konter das alles entscheidene 4:1. Und so heißt es für die Männer von der Mangfall im kommenden Jahr „auf ein Neues“. Wenigtens stehen dann auch wieder die Derbys gegen Kreisliga-Rückkehrer TuS Bad Aibling an. Ein schwacher Trost.

Fotos: © SV Bruckmühl Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren